openEngine
Angelordnung

 

Angelordnung  für die Angelteiche Altteich und Baselteich im Naturschutzgebiet . Der Baselteich bleibt ausschließlich für Gruppen reserviert.
Angeln auch ohne Fischereischein möglich. Belehrung mit Unterschrift im Teichhaus

  1. Vor dem Betreten des Teichgebietes hat sich jeder Angler grundsätzlich im Teichhaus anzumelden.
  2. Die Gebühren für den Erlaubnisschein betragen pro Angelschein 15 EURO. Am Teich angetroffene Angler ohne vorherige Anmeldung und zu früh angetroffene Angler entrichten grundsätzlich 20 EURO für den Erlaubnisschein.
  3. Es gelten grundsätzlich die Bestimmungen des Sächsischen Fischereigesetzes für den Freistaat Sachsen.
  4. Geangelt werden darf täglich von 6 - 21.00 Uhr. Nachtangeln ist untersagt.
  5. Geangelt werden darf nur vom Ufer aus. Im Schilfgürtel und im Betriebsgelände ist das Angeln grundsätzlich nicht gestattet.
  6. Das Befahren des Naturschutzgebietes ist auch zum Be- und Entladen nicht erlaubt ( Ausnahme Schwerbehinderte oder nach vorheriger Genehmigung). Das gilt insbesondere für das Befahren der Wiesen. Kraftfahrzeuge können auf dem Parkplatz auf eigene Gefahr abgestellt werden.
  7. Die Teichwirtschaft ist ein anerkannt seuchenfreier Betrieb. Das soll auch so bleiben. Verwendet werden darf nur gereinigtes, desinfiziertes Angelzubehör, insbesondere Setzkescher und Gummistiefel.

Bei Verstößen gegen das Sächsische Fischereigesetz erfolgt eine Anzeige bei der Fischereibehörde. Bitte beachten Sie, dass Sie sich in einem Naturschutzgebiet befinden. Vermeiden Sie Müllablagerungen im Gelände, die das Angeln in Zukunft verbieten könnten.

Ihre Teichwirtschaft Weißig

^